Der Sand

Schon mega lange her, aber bis heute nicht vergessen. Und da ich gerade eine Dokumentation zum Thema Sand gesehen habe, hier mal etwas das mir so um 1992 zum Thema Sand durch den Kopf ging. Ich war, wie sollte es auch als Niederrheiner anders sein, in Holland am Strand.

SIO2 … so heißt er zur heutigen Zeit, Sand vor 5000 Jahren.
Man sieht nichts anderes weit und breit, man braucht davon nichts zu verwahren.
Verweht vom Wind, verlaufen am Strand, das ist der Sand.

Umkehr des Klimawandels durch Corona !?

und das BITTE nicht falsch verstehen, aber als ich auf den Balkon ging um zu sehen wie gut der Mond zu erkennen ist, war ich total überrasche. Der Himmel sah scheinbar viel klarer aus als sonst.

Also schnell die Kamera geschnappt und ein paar Fotos von dem Knaben gemacht. Es gab auch besonders viele Sterne die ich so vorher nicht wahrgenommen habe. Diese zu Fotografieren ist allerdings mit 800mm nicht sehr ergiebig.

Na ja, zugegeben, mehr wie ein schöner weißer Fleck ist nicht zu erkennen und die Bildkomprimierung von WordPress oder sonstigen Image Acceleratoren tut dann den Rest 🙂

Ich denke bei all dem Negativen das die diese Krise mit sich bringt und gebracht hat, zeigte sich an vielen Stellen aber auch, das wir Potential haben ganz vieles besser zu machen.